Informationen

Hygieneplan für die Pneumologische Praxis in der Zeit der Pandemie

Zusätzlich zu den allgemeinen Regelungen und Verhaltensmaßnahmen (AHA):

Der Aufenthalt in der Praxis ist nur mit einer FFP2-Maske möglich.

Eine Begleitperson ist nur bei nicht geschäftsfähigen Patienten (in dem Fall der rechtliche Vertreter!) und bei Patienten unter 16 Jahren möglich. Dolmetscher und Personen, die zur Anamnese wichtige Hinweise beitragen können, müssen sich außerhalb der Praxis aufhalten und werden zum Gespräch telefonisch zugeschaltet.

Patienten, die zu einem Termin kommen, sind verpflichtet, dem Personal den Impfpass zu zeigen. Ist ein Patient ungeimpft oder möchte/kann einen Impfnachweis nicht zeigen, so ist dieser von den übrigen Patienten zu trennen.

Lungenfunktion, unspezifische Provokation, Bodyplethysmographie, DLCO, P01, Pimax, Belastungs-BGA und Untersuchungen mit Praxisgeräten wie CPAP/APAP sind nur bei vollständig geimpften Personen möglich. Sofern der Impfstatus nicht in der Akte dokumentiert ist, muss dieser unmittelbar vor der Messung überprüft werden.

Ist eine funktionelle Untersuchung der Atmung bei einem ungeimpften Patienten erforderlich, muss die Untersuchung nach der Sprechstunde durchgeführt werden und ist nur bei einem Patienten pro Tag möglich, da dazwischen längere Zeit gelüftet werden muss und eine Flächendesinfektion durchgeführt wird.

Bei ungeimpften Patienten ist Folgendes möglich: Gespräch mit Arzt, BGA, Prick, Blutabnahme, Polygraphie, Polysomnographie, auch ohne frischen, negativen Test.

Zwischen den Untersuchungen, vor allem bei Bodyplethysmographie, muss kurz gelüftet werden und die Kabine desinfiziert werden.

Auf ausreichenden Abstand bei den Wartenden ist zu achten: jeweils maximal 4 Personen im hinteren Bereich und im vorderen Bereich der Praxis. Dazu zählen auch die Patienten, die nur Rezepte oder Überweisungen holen. Als Ausweichmöglichkeit gilt der PG-Raum, hier dürfen sich maximal 3 Patienten aufhalten.

Während der unspezifischen Provokation darf sich in dem Raum kein anderer Patient aufhalten.

Patienten mit Erkältungssymptomen werden mit einem Antigen-Schnelltest in der Praxis getestet, wenn keine frische, maximal 24h alte Auswärtstestung nachgewiesen werden kann. Bis zum Ergebnis sind die Personen in einem Raum ohne Kontakt zu anderen Patienten zu isolieren. Notfalls muss ein Raum für die Zeit der Isolation außer Betrieb genommen werden.

Das komplette Praxispersonal ist verpflichtet, 2x in der Woche einen Schnelltest durchzuführen (Dienstag und Freitag). Ungeimpfte Personen müssen vor jedem Einsatz, eventuell täglich, dem Vorgesetzten einen negativen Test vorlegen.

Termin-Absagen

Sehr geehrte Patienten,

da wiederholt Termine nicht wahrgenommen werden führt dies zu einem Ausfall der Behandlung von Patienten, die diese Termine dringend gebraucht hätten.

Wir möchten Sie deshalb bitten, Ihren Termin mindestens 24 Stunden vorher abzusagen, damit wir ihn anderweitig vergeben können.

Die aktuelle  Telefonnummer für die Terminabsage entnehmen Sie bitte ihrem Terminkärtchen oder dem Internet. Alternativ können Sie auch per E-Mail absagen.

info@schlaflabor-dudek.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir nach zweimaligem Fernbleiben keine Termine mehr vergeben, in diesem Fall bitten wir Sie, sich an einen anderen Pneumologen bzw. an ein anderes Schlaflabor zu wenden.

Ihr  Praxisteam

Informationen zum Praxisbesuch

Liebe Patienten,

Ruhige Atmung

Einige Untersuchungen der Atemwege, können nur bei ruhiger und entspannter Atmung durchgeführt werden.

Deshalb ist es erforderlich, dass Sie nach der Ankunft in der Praxis ca. 20 Minuten in sitzender Position verbringen. Eine zu früh durchgeführte Messung, kann zu verfälschten Messwerten führen.

Wartezeiten

Die Reihenfolge der Untersuchungen, ist nicht von der Ankunft in der Praxis abhängig. Wir bitten Sie auch zu berücksichtigen, dass ein Praxisbesuch wegen der ausführlichen Untersuchungen bis zu 2 Stunden dauern kann.

Wiederholungsrezepte

Wiederholungsrezepte können Sie telefonisch oder per E-Mail vorbestellen. Die Rezeptabholung ist jedoch nur während der Terminsprechstunde möglich, weshalb es wegen des laufenden Praxisbetriebs zu eventuellen Wartezeiten kommen kann.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Praxis-Team