Glossar

Die wichtigsten Untersuchungsmethoden

  • Bodyplethysmographie
    Mit der Bodyplethysmographie (große Lungenfunktion) wird die Funktionsfähigkeit der Lunge untersucht. Dabei wird das gesamte Atemluftvolumen und der Atemwegswiderstand gemessen.
  • Diffusionskapazitätsmessung
    Beim Diffusionstest handelt es sich um ein Verfahren zur Beurteilung der Gasaustauschfähigkeit des Lungengewebes.
  • Polygraphie
    Die ambulante Polygraphie wird bei Verdacht auf schlafbezogene Atemwegserkrankungen eingesetzt.
  • Polysomnographie
    Die Polysomnographie dient zur Diagnose und Therapiekontrolle bei Ein- und Durchschlafstörungen.
  • Prick-Test
    Der Prick-Test ist ein Hauttest bei dem verschiedene Allergenextrakte in Form eines Tropfens auf die Haut an der Innenseite der Unterarme aufgetragen wird.
  • Spirometrie
    Bei der Spirometrie (kleine Lungenfunktion) wird das bewegliche Lungenvolumen und der Atemstoß gemessen.
  • Unspezifische Provokation
    Ein inhalativer bronchialer Provokationstest wird bei Verdacht auf Asthma bronchiale oder einer Überempfindlichkeit der Atemwege durchgeführt.